Sie sind hier: 

>> Über uns  >> Der Vorstand  >> Jahreshauptversammlung 2018 

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |  

Kontakt

  |  

Anfahrt

  |

Jahreshauptversammlung 2018


Die JHV für das Geschäftsjahr 2017 ist für den 2. März 2018 um 19 Uhr im Sportheim angesetzt.

Zur Wahl stehen:

2. Vorsitzender z. Zt. Carsten Dietrich,
3. Vorsitzender: z. Zt. Gerhard Lehner,
Geschäftsführer: z. Zt. Harald Grotjahn,
Kassenwart: z.Zt. Manfred Siems,
Stellvertr. Kassenwart: z. Zt. Cordula Fuchs

Tagesordnung >>download

Pressemitteilung

Der VfR Wilsche-Neubokel hatte für Freitag, den 2. März zur Jahreshauptversammlung ins Sportheim eingeladen. Ca. 60 der 880 Mitglieder trotzten der Kälte, um den Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden, Peter Genzler, zu hören. In ihren Grußworten gingen die Ortsbürgermeister Uwe Weimann (Wilsche) und Stefan Hölter (Neubokel) auf die große Bedeutung des Vereins für die gut funktionierenden Dorfgemeinschaften ein. Die Hoffnung auf wesentliche Investitionen in die Sportanlagen wurde allerdings mit Verweis auf die angespannte finanzielle und personelle Situation im Gifhorner Rathaus gedämpft. Der VfR Chef bedankte sich aber für die grundsätzlich gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung sowie deren finanzielle Unterstützung. Man dürfe nicht vergessen, dass dem Verein sowohl das Stadion an der Masch als auch die Halle des DGH zur Verfügung gestellt wird. Es bleibt allerdings auch noch genügend Arbeit für die Ehrenamtlichen. So wurde ein Aufsitzmäher angeschafft; die Kabinen, der Flur und die Küche wurden in Eigenregie renoviert. Es wurde aber nicht nur gearbeitet. Zu den Highlights des Jahres gehörten der Jugendtag der JSG Gifhorn Nord, der mit 1.000 Teilnehmern auf Anlage durchgeführt wurde; die Teilnahme des Fußball-Inklusionsteams um Rosi Feierabend an den nationalen Finalspielen im hessischen Grünberg; der 4. Gifhorner Lauftag, den die Laufsparte wesentlich mit organisiert hat; die Fahrt der Fußballer zur Gifhorner Partnerstadt Korsun; ein Zumbathon ®, den die Zumba Übungsleiterin Marion Schütt organisiert hat; die Helferfeier, zu der 80 Geladene kamen. Erfolgreich ist nicht nur die 1. Herren, die momentan die Kreisligatabelle souverän anführt, auch die Tischtennismannschaft steht vor dem Aufstieg. Das Engagement der Läufer wurde sowohl auf Stadtebene, bei der Wahl der Sparte zum Sportler des Jahres, als auch auf Kreisebene, bei der Aktion “Gifhorner des Jahres“ gewürdigt. Der VfR selbst ehrt auf der Hauptversammlung den “Sportler des Jahres“. Für 2017 wurde André Haase für das vorbildliche Management der Tischtennissparte ausgezeichnet.

Eine besondere Herausforderung im vergangenen Jahr bestand für das Führungsteam darin, den Vorstand arbeitsfähig zu halten. Es mussten Nachfolger für den zweiten und dritten Vorsitzenden sowie dem Kassenwart gefunden werden. Hier bewies der VfR einmal wieder seine Stärke. Es konnten neben 32 ehrenamtliche in den Spartenvorständen auch diese Positionen wieder besetzt werden. Die Versammlung wählte Martina Genzler zur Stellvertretenden Vorsitzenden. Frank Stüwe, dessen Vater, Horst, den VfR 1963 mitgegründet hatte, übernahm das Amt des 3. Vorsitzenden. Mit Martin Tietge konnte ein gestandener Kaufmann als Kassenwart präsentiert werden. Die herausragenden Leistungen der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Carsten Dietrich, Gerhard Lehner und Manfred Siems wurden mit einem Präsent gewürdigt, das natürlich in keinem Verhältnis zur geleisteten Arbeit steht.

Nur ungern stellte der Hauptvorstand eine 7%ige Erhöhung der Beiträge zur Abstimmung. Die Entwicklung der Personalkosten, die mögliche Fremdvergabe der Buchhaltung, und diverse andere Zusatzaufwendungen ließen aber keine Wahl. Ohne Gegenstimme wurde der Antrag angenommen. Trotzdem bleibt der VfR der günstigste Sportverein im Stadtgebiet.

Auch das gerade begonnene Jahr 2018 verspicht nicht langweilig zu werden:
Die 1. Herren steht vor dem Aufstieg in den Bezirk, die noch relativ neue Männersport Truppe plant für den 17. März ein Fußballtennisturnier, der 5. Gifhorner Lauftag steht am 22. April an, Die Tennisplätze werden am 6. Mai eröffnet, die Sportwoche mit dem Handwerker-Cup ist für den 2.-5. August geplant.

Ehrungen:

Bronze Nadel für 5 Jahre Ehrenamt
Susanne Bruns - Fußballvorstand
Fabian Krüger - Schiri Fußball

50-jährige Mitgliedschaft
Elisabeth Hildebrandt,
Inge Schulze
Senta Kühn
Martha Tietge
Kerstin Meyer
Gerda Rückheim
Hanna Lampe
Michael Hildebrandt

Sportler des Jahres (Hauptverein)
André Haase - Spartenleiter Tischtennis

Sportler des Jahres der Sparten
Leon Keil - Fußballer des Jahres:
Leo Stoll - Jugendfußballer des Jahres
Steffi Dralle - Läuferin des Jahres
Alexander Burkart - Läufer des Jahres

v. l. n. r.: Michael Hildebrandt (50-jährige Mitgliedschaft), Susanne Bruns (Verdienstnadel in Bronze für 5 Jahre Ehrenamt in der Fußballsparte), Luitgard Grotjahn (Verabschiedung nach 7 Jahren Vorstandsarbeit in der Tennissparte), André Haase (Sportler des Jahres 2017), Peter Genzler (1. Vorsitzender)